SFB beim innogy-Soccer-Cup Turnier

Unsere Erste hat sich als eine der torfreudigsten Kreisligisten  aus verschiedenen Wertungszeiträumen der vergangenen Saison für das innogy-Soccer-Cup Turnier am kommenden Sonntag qualifiziert.

Beginn ist um 10:00 Uhr  auf der  Sportanlage in Twisteden.

Das Endspiel wird um 17:00 Uhr sein.

Ab 15:00 Uhr wird die Veranstaltung durch den Lokalsender „Antenne Niederrhein“ live übertragen.

Folgende Mannschaften nehmen daran teil:

Gruppe A:

SF Broekhuysen, SV Uedem, Kevelaerer SV, SV Rindern, DJK Twisteden II.

Gruppe B:

SV Straelen II, BW Herongen, SV Nütterden, SGE Bedburg-Hau, DJK Twisteden.

Turnier der Alten Herren

Am Samstag, 10. Juni, ist es wieder soweit. Dann findet auf der Broekhuysener Sportanlage das jährliche Turnier der Alten Herren statt. Beginn ist um 16:30 Uhr. Neben 2 Broekhuysener Altherren-Mannschaften nehmen die Alten Herren  von Straelen, Auwel-Holt, Geldern und Schaag teil. Die Alten Herren haben ein buntes Rahmenprogramm ausgedacht. Sie hoffen auf zahlreiche Gäste.

Aufstieg in die Bezirksliga perfekt

Nachdem unsere Damen bereits den vorzeitigen  Aufstieg in die Bezirksliga perfekt gemacht haben, ist dies gestern auch unserer Ersten gelungen. Somit hat unser Verein doppelten Anlass zur  Freude. Auch wenn Mannschaft und Fans gestern bereits den Aufstieg auf dem Vereinsgelände ausgiebig gefeiert haben, wollen wir es am kommenden Sonntag noch einmal richtig krachen lassen. Nach dem Heimspiel gegen Rindern steigt die große Sause auf dem Vereinsgelände. Hierzu sind die Fans bei Bier und Grillwürstschen herzlich eingeladen.

Aufstieg unserer Damenmannschaft

Am vorletzten Spieltag sicherten sich unsere Damen mit einem 5 : 0 gegen Wa/Wa vorzeitig die Meisterschaft und den Aufstieg in die Bezirksliga. Herzlichen Glückwünsch!

 

Sparkasse unterstützte Jugend-Fußball-Camp

Sparkasse Rhein-Maas  unterstützte Jugend-Fußball-Camp der Sportfreunde Broekhuysen

Bereits zum 3. Mal fand auf der Sportanlage der Sportfreunde Broekhuysen in Kooperation mit der „Lern-Fussball-Schule“ der Deutschen-Fussball-Akademie (DFA) und finanzieller Unterstützung der Sparkasse Rhein-Maas ein Oster-Fußballcamp statt. 44 Nachwuchskicker im Alter von 5 – 14 Jahren nutzten das Angebot, ihre fußballerischen Fähigkeiten zu optimieren. An drei Tagen in den Osterferien schulte das Trainerteam um DFA-Trainer Horst Riege die jungen Nachwuchskicker ausAuwel-Holt, Broekhuysen, Straelen, Wachtendonk, Walbeck und Veert mit gezielten Trainings- und Übungseinheiten. Hauptaugenmerk lag hierbei auf einem kind- und jugendgemäßen Schnelligkeitstraining, kind- und jugendgemäße Persönlichkeitsentwicklung im Fußball, Wahrnehmungs- und Orientierungsschulung ohne und mit Ball sowie Entwicklung der Spielintelligenz. Ergänzt wurden diese Trainingseinheiten um Stationstraining, spannende Wettbewerbe und Kleingruppenturniere. Alles Voraussetzungen, um im Fußballsport erfolgreich zu sein. Gesponsert wurde das „Fußballcamp“ von der Sparkasse Rhein-Maas. Die Mädels und Jungs hatten sichtlich Interesse, Spaß und Freude an den drei Tagen und wollen im nächsten Jahr gerne wieder dabei sein.

 

Ex-Profi trainierte die A- und B-Jugend

Es ist nicht alltäglich, dass ein Ex-Profi zu einem kleinen Sportverein, wie es die Sportfreunde sind, kommt, um mit den A- und B-Jugendlichen eine Trainigseinheit zu absolvieren. Unser Torwarttrainer Frank Zimprich knüpfte den Kontakt zu seinem alten Bekannten Frits Nollgen, der Ende der 80-Jahre 4 Jahre bei Roda Kerkrade in der Eredivisie (1. Liga) gespielt hat. Die Jugendspieler waren voller Begeisterung bei der Sache.  Gute Tipps über modernen Fußball konnten den Jugendlichen vermittelt werden. Die Jugendtrainer Franz Angenendt und Bernd Thissen begleiteten das Training.  Auf dem Mannschaftsfoto links außen ist Frits Nollgen mit seinem Sohn zu sehen.

Frits_Nollgen2 Frits_Nollgen3 Frits_Nollgen1

Zweiter beim Mitternachtsturnier in Straelen

Es hat nicht ganz gereicht. Im Endspiel beim Mitternachtsturnier gestern in der Straelener Stadthalle musste sich unsere Erste mit     0 : 1 gegen die DJK Twisteden geschlagen geben.  Die Gruppenphase beendete unsere Mannschaft mit 4 Siegen und 1 Unentschieden bei 10 : 0 Toren souverän als Erster. Im Halbfinale schlugen wir dann die GSV aus Geldern mit 3 : 1.  Im Endspiel ließen wir leider die Leichtigkeit vermissen. Wir waren nicht in der Lage, das frühe Gegentor auszugleichen. Dennoch eine großartige Leistung während des ganzen Turniers. Marc Schmalz, der als Torwart einspringen musste, wurde als bester Torhüter des Turniers gekürt. Erdi und Wowa erzielten mit je 5 Treffern die meisten Tore.